It's this time of the year

Zeit für Gipsformenbau


...eine Arbeit, die gutes Timing, hohe Genauigkeit und viel Konzentration erfordert...

Einmal im Jahr erneuere ich die Gipsformen, die ich für das Porzellangießen verwende.

Ich gestehe, es ist der Teil meiner Arbeit, den ich am wenigsten gern mache - und ich möchte ihn gern rasch erledigen ;-)


Ich bitte daher um Verständnis für

verkürzte Öffnungszeiten im Februar:

Mi + Do: 13 bis 18 Uhr

und nach telefonischer Vereinbarung.


Die Gipsformen - Grundlage meiner Produktion:

Wer schon einmal bei mir im Atelier war, hat sie sicher gesehen - vielleicht direkt im Einsatz beim Porzellangießen. Oder ich war in der Produktion schon weiter, dann waren die Formen wahrscheinlich unter der Arbeitsplatte gestapelt.

Für jede Form, die ich aus Porzellan gieße, habe ich mehrere Gipsformen. Leider kann ich die nicht ewig verwenden, da sich der Gips mit der Zeit - oder besser gesagt mit jedem Guss - verbraucht. Die Erneuerung ist daher regelmäßig nötig.

Wenn ich das ungestört, außerhalb der Öffnungszeiten machen kann, geht die Gipsarbeit wesentlich rascher von der Hand.


Das Gute daran: Bei jeder dieser Gips-Sessions kommen auch 1-2 ganz neue Formen ins gudshapes-Sortiment.... ihr dürft also gespannt sein, ich hab da schon etwas vor!

38 Ansichten0 Kommentare